Was ist ein Bollerwagen

Wed 11 January 2017

Diese Frage stellen sich zahlreiche Menschen. Der Bollerwagen ist ein Handwagen, den es in vielen verschiedenen Arten gibt. Auf diese Arten wird nachfolgend ebenso eingegangen wie auf die Definition und Geschichte sowie das Preisniveau, mit dem ein Bollerwagen daherkommt. So können Sie sich bei regionale2006.de perfekt ein eigenes Bild zu dieser Thematik machen.

Definition zum Bollerwagen

Bollerwagen gehören zu den ältesten Transportmitteln seit Menschheitsgedenken. Angetrieben von menschlichen oder tierischen Kraft, war der Wagen das am häufigsten verwendete Beförderungsmittel für den Güterverkehr der vergangenen Jahrhunderte. Heutzutage ist der Bollerwagen sehr häufig in großen städtischen Zentren vorzufinden, im Verkehr etwa auch als sogenannter Buggys. Bollerwagen werden allerdings am häufigsten in den ländlichen Gebieten eingesetzt, da hier auch die wichtigsten Tiere, Pferde, Ochsen und Esel, zu Hause sind. Es wird zwischen vielen verschiedenen Arten von Bollerwagen unterschieden, auf die bei regionale2006.de noch näher eingegangen wird, jedoch in einem anderen Blogbeitrag.

Wir von regionale2006.de informieren Sie über Bollerwagen

Das Thema rund um den Bollerwagen ist gar nicht so leicht zu erklären und zu verstehen. Dennoch sind wir leidenschaftliche Nutzer solcher Transportmittel, sodass wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu diesem Themenfeld hier bei regionale2006.de bereitstellen. Unser Portal gibt es bereits seit dem Jahre 2001, als eine Website für das bergische Städtedreieck zwischen Wuppertal, Solingen und Remscheid geplant war. Diese Pläne wurden jedoch einige Jahre später verworfen, sodass wir uns heute ganz auf das Thema Shopping und Freizeit sowie auf Bollerwagen aller Art spezialisiert haben bei regionale2006.de.

Geschichte vom Bollerwagen

Nach Europa und nach Westasien kam der Bollerwagen erstmals im vierten Jahrtausend vor Christus, nach Amerika etwa 100 Jahre später. Diese kleinen und vielerorts als Hand Carts bezeichneten Transportmittel wurden bei vielen Gelegenheiten im Laufe der Geschichte eingesetzt. Im 19. Jahrhundert, zum Beispiel während der Mormonen Migration in das derzeitige Gebiet von Utah in den Vereinigten Staaten zwischen 1856 und 1860 spielten Bollerwagen eine bedeutsame Rolle. Heute sind die damals eingesetzten Wagen eher mit einer Rikscha zu vergleichen, die aktuell vor allem in vielen südostasiatischen Städten vorzufinden sind. Julius Caesar fuhr einst in einem Bollerwagenwagen vom Krieg nach Hause um seine Modernität und den Fortschritt des römischen Reiches zu präsentieren.

Der Bollerwagen im alten Rom

Im alten Rom wurden die Generäle in Bollerwagen während der triumphalen Darstellung bei der Rückkehr transportiert. Diese eher als Rennwagen bezeichneten Bollerwagen waren schalenförmig und kamen mit zwei Rädern daher. Sie waren vorne höher als hinten, mit einem sehr kurzen Speer versehen und wurde meist von Pferden gezogen. Der sogenannte Wagen des Sieges hatte eine abgerundete Form. Bollerwagen waren jedoch auch für andere Zeremonien wie Götterbilder am Tag der öffentlichen Gebete wichtig. So wurden sie etwa für den Transport der Statuen genutzt.

Wie viel kostet ein Bollerwagen?

Die Kosten für einen Bollerwagen können überaus stark variieren. Die Gründe hierfür sind überaus unterschiedlich. Sehr einfache Modelle weniger bekannter Marken gibt es bereits ab rund 30 Euro bei Amazon und ähnlichen Plattformen. Wer einen etwas robusteren Bollerwagen einer zugleich bekannteren Marke erwerben möchte, muss dagegen schon deutlich tiefer in die Tasche greifen, mindestens doppelt so tief. Sehr gute Bollerwagen gibt es dagegen nicht unter 100 Euro. Daher ist es stets wichtig, zunächst einen entsprechenden Bollerwagen Vergleich bzw. Bollerwagen Test durchzuführen, ehe Sie sich für einen entsprechenden Kauf entscheiden.

Category: Regional